Posts

Ja zur Naherholung im Holzwinkel-Naturfreibad!

Liebe Grüne Adelsrieder Parteifreunde, unser Grüner Ortsverband Bonstetten bedauert die von CSU und Grünen mehrheitliche getragene Ablehnung des Projekts sehr. Wir in Bonstetten kämpfen seit 2008 gegen anfänglich große Widerstände im eigenen Rathaus für dieses einmalige Projekt, für das eine enorm hohe staatliche Förderung in Aussicht gestellt wird. Selbstverständlich sollen die Adelsrieder Gemeinderäte ihre Entscheidung für oder gegen den Beitritt zum Projekt aus der Warte ihrer finanziellen Möglichkeiten bzw. Entwicklungszielen fällen. Doch wer Nein sagen will, findet bekanntlich immer Gründe. CSU Rat Mohr spricht gar vom „kommunalen Selbstmord“ durch ein Bad. Von Euch Grünen wird die steigende Verkehrsbelastung gegen das Bad angeführt. Doch nach Angaben der Staatl. Straßenverkehrsbehörde wird Euer Ort seit kurzem mit dem 25 Mio. € Geschenk einer 6,5 km langen Umgehungsstraße von bisher 12.000 Kfz täglich entlastet! Richtig ist, dass Adelsried sowohl bei Investition als auch Unterhal

Der Stimmenzugewinn der Grünen reicht nicht für einen dritten Sitz

Bild
Der Grüne Ortsverband freut sich über einen Stimmenanteil von 20% bei der Kommunalwahl 2020. Das entspricht einem Zugewinn von 4 % gegenüber 2014 und zwei Sitzen im neuen Gemeinderat wie bisher. Unsere Glückwünsche gelten den Gemeinderätinnen Gertrud Wagner und Claudia Kirchmann (neu). Amtsinhaber Gleich und seine CSU/UW Fraktion konnten ihre Mehrheit im Rat knapp behaupteten.  Es wird sich schon bald zeigen, inwiefern die von ihnen neuerdings versprochene Transparenz, Dialog- und Kompromissbereitschaft die Zusammenarbeit im neuen Gemeinderat tatsächlich positiv verändern wird. Das gemessen an den Erwartungen und Einsatz nicht ganz befriedigende Wahlergebnis der Grünen – neben dem dritten Sitz für Grüne und damit neuen Mehrheiten im Rat - erklärt sich aus Sicht des Ortsvorstandes vor allem aus zwei Gründen. Den zwölf Kandidaten*Innen der Grünen standen 48 Bewerber*Innen auf Seiten von CSU/UW und FWG gegenüber. Da die jeweilige Gesamtstimmenzahl über die Anzahl der Sitze je

Grüne erfahren Zuspruch bei ihrer Infoveranstaltung. Drei Stunden Debatte mit viel Zustimmung und einigen kritischen Anmerkungen.

Bild
Zahlreiche Bürger nutzten die Möglichkeit, bei der Infoveranstaltung im Bräustüble mehr über die Menschen und die Wahlziele der Grünen Liste zu erfahren. Bürgermeisterkandidatin Gertrud Wagner machte deutlich, dass sie vor Männerdomänen nicht Halt macht. Schon als Jugendliche habe Sie gegen gesellschaftliche Widerstände ihre Wunschberuf Schreiner ergriffen. Nach dem Wechsel in eine kaufmännische Tätigkeit bei einem Baumarkt war es für Sie selbstverständlich, die Kollegen*innen in der Gesamtarbeitnehmervertretung über viele Jahre engagiert und erfolgreich zu vertreten. Diese verantwortungsvolle Führungsaufgabe sei für Sie anstrengend und lehrreich, jedoch nie frustrierend gewesen, weil man Fairness und Transparenz beachtet habe. Hier gebe es in Bonstetten, und das war ein wichtiges Motiv für Ihre Bewerbung als Gemeindechefin, noch Nachholbedarf. Die Bürgermeisterin muss nach ihrem Amtsverständnis Vermittler und Vorbild für ein faires Miteinander sein. Unter ihrer Führung möchte

Grüne verteilen "Einkaufszettel" am Infostand. Werbung für Einkauf vor Ort kommt gut an

Bild
Am letzten Samstag, den 29.02.2020 hielten die Grünen für die Kunden der örtlichen Bäckerei schon früh morgens eine Überraschung bereit. Schon von Weitem konnte man am Info-Stand der Bürgermeisterkandidatin Gertrud Wagner und Ihren Mitstreitern neben dem parteifarbenen Schirm auch auf einem Biertisch aufgereihte grüne Papiertüten erkennen. An diese Tüten war der erste "Bonstetter Einkaufszettel" geheftet. Neben dem augenfälligen Aufschlag für regionalen Einkauf war selbstverständlich auch eine frische Breze unseres hiesigen Bäckers eingepackt worden. Da sich die Grünen in ihrem Wahlprogramm für die Stärkung der Nahversorgung einsetzen, hat die Gemeinderatskandidatin Claudia Kirchmann einen Bonstetter Einkaufs-flyer entworfen. Auf diesem werden ortsansässige Anbieter regionaler Produkte aufgeführt. Bonstetten hat in der Nahversorgung neben unserem Bäcker noch weitere Produzenten mit Einkaufsmöglichkeit zu bieten. Gerade den Neubürgern ist das noch wenig bekannt. &q

Herzliche Einladung vom Grünen Ortsverband Bonstetten: Gertrud Wagner und ihr Team kommen ins Wirtshaus

Gertrud Wagner, Bürgermeisterkandidatin der Grünen, lädt Sie herzlich ein.  Sie stellt sich, ihr Team und das Grüne Wahlprogramm im Bräustüble vor. Die Veranstaltung findet statt am             Mittwoch, den 4. März 2020 um 19.30 Uhr. Unsere Bürger*innen sind herzlich eingeladen, die Grüne Spitzenkandidatin und ihr Team kennenzulernen und über die künftige Kommunalpolitik zu diskutieren. Bitte nutzen Sie die Chance auf einen persönlichen Kontakt mit uns. Dieser Abend kann Ihnen helfen zu entscheiden, wem und aufgrund welcher Vorschläge Sie Ihre Stimme am 15. März geben wollen. Neben einer Bilanz unserer bisherigen Ratsarbeit wird es vor allem um unsere wichtigsten Forderungen aus unserem Wahlprogramm gehen: Zur Ortsmitte : Für die neue Ortsmitte wollen wir einen verbindlichen Kostenrahmen festlegen, damit das Geld noch für andere wichtige Projekte reicht. Zur Trinkwasserversorgung : Wir wollen, dass alle notwendigen Sanierungsmaßnahmen an den Hochbehältern un